Sie sind hier: Leistungen > Forderungsmanagement > Forderungsservice - Inland

Forderungsservice - Inland

Unsere Serviceleistungen konzentrieren sich auf eine zeitnahe und möglichst kundenerhaltende Realisierung der übergebenen Forderungen.

Sie umfassen alle notwendigen Maßnahmen eines wirksamen Forderungseinzuges, vom mehrstufigen vorgerichtlichen Verfahren bis zur Einleitung gerichtlicher Schritte durch unsere Fachabteilungen und Vertragsanwälte.

Der FORDERUNGSSERVICE-INLAND ist modular aufgebaut und ausgesprochen flexibel. Entsprechend Ihren Anforderungen stellen wir Ihnen ein individuelles Service-Paket zusammen:

Entweder mit einzelnen Service-Modulen oder als ganzheitliche Lösung.

Der FORDERUNGSSERVICE-INLAND bietet Ihnen sichere Vorteile:

  • Professionelle Einziehung Ihrer Forderung durch persönlich und fachlich hochqualifizierte Fachkräfte
  • Schnelle, effektive und Kunden erhaltende Realisierung Ihrer Außenstände. (Senkung Ihrer Außenstandstage, DSO, Erhöhung Ihrer Liquidität).
  • Prüfung des Schuldners auf Bonität und Negativmerkmale zur Einleitung kostengünstiger und erfolgreicher Maßnahmen
  • Schriftliche und telefonische Kontaktaufnahme mit Ihrem säumigen Kunden
  • Einsparung unnötiger Anwalts- und Gerichtskosten
  • Außendienst - Maßnahmen nach individueller Abstimmung mit dem Auftraggeber

Auf Wunsch stellen wir unseren Auftraggebern auftragsbezogene Auswertungen und betriebswirtschaftliche Auswertungen ohne Mehrkosten zur Verfügung. Die von uns eingesetzte Vorgehensweise wird stets der Gesetzeslage und individuell dem jeweiligen Schuldnerprofil angepasst. Auch bei zunächst aussichtslos erscheinenden Aufträgen erzielen wir hohe Erfolgsquoten. Wir wenden keine öffentlichkeitsträchtigen und imageschädigenden Inkassomaßnahmen an. Jeder unserer Auftraggeber wird von Anfang an und kontinuierlich von einem Mitarbeiterteam betreut.

Sämtliche Vollstreckungshandlungen werden mit außergerichtlichen
Ansprachen Ihres säumigen Kunden kombiniert, um kostenintensive Zwangsmaßnahmen durch kostensparende außergerichtliche Maßnahmen, wenn möglich, zu ersetzen.